Lenkzeitüberschreitung Lkw-Fahrer muss Bußgeld selbst zahlen

Lenkzeitüberschreitung

Ein Lkw-Fahrer, der die erlaubten Arbeits- und Lenkzeiten am Steuer überschreitet, muss das Bußgeld aus eigener Tasche zahlen, auch wenn dies auf Weisung des Arbeitgebers geschieht. So entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz im Fall eines Fernfahrers. Dieser war unter anderem wegen Verstoßes gegen die gesetzlich vorgegebenen Lenkzeiten zu einer Geldbuße von 8.520 Euro verurteilt worden.

(LAG) Reinland-Pfalz vom 26.1.2010, Az: 3 Sa 497/09.

Strafverteidiger Michael Erath
Fachanwalt für Strafrecht

Fax: 0711 77393 77
Mobil: 0176 44445872
Email: kanzlei@ra-erath.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.